Adaptogene

www.zimmerli-adaptogene.ch

TONIKA, ADAPTOGENE UND STIMULANZIEN

Stimulanz - Zimmerli Adaptogene

Es gibt drei Hauptgruppen von Kräutern, die diesem Zweck dienen: Stärkungsmittel, Adaptogene und Stimulanzien. Obwohl sie alle schlussendlich den Körper und Geist mit Energie versorgen, unterscheidet sich die Art und Weise wie sie es tun erheblich! 

 

Das Wort "Tonic" wird heute vor allem für Tonic Water verwendet, das aus Wasser und Chinin besteht, einem pflanzlichen Alkaloid, das Fieber senkt, gegen Malaria wirkt und schmerzstillende und entzündungshemmende Eigenschaften besitzt. Tonic Water wird häufig verwendet, um Cocktails zu mixen, hat aber sehr wenig mit einem traditionellen Kräutertonikum zu tun.

 

Eine Pflanze oder ein Kraut, das als Stärkungsmittel angesehen wird, hilft in der Regel durch Stoffwechselmittel die Energie zu erhöhen, wodurch das Gleichgewicht der Homöostase wiederhergestellt und aufrecht erhalten wobei auch die allgemeine Widerstandsfähigkeit und Immunität erhöht wird.

 

Um als Tonikum zu gelten, muss ein Kraut selbst bei längerem Gebrauch ungiftig sein, keine Kontraindikationen aufweisen und insgesamt zur Langlebigkeit des Organismus' beitragen. In der traditionellen chinesischen Medizin wird grossen Wert auf Stärkungsmittel gelegt und es werden mehr als 50 solcher Kräuter verwendet. Eines der bekanntesten Stärkungsmittel ist die Ginseng Wurzel, die als eines der wertvollsten und effektivsten Gesamtstärkungsmittel verehrt wird.

 

Der Begriff "Adaptogen" ist ziemlich neu und Kräuter in dieser Kategorie sind mit den Stärkungsmitteln eng verwandt, wenn nicht sogar selbst ein Stärkungsmittel. Während der Begriff ursprünglich von russischen Forschern geprägt wurde, wurde der Begriff schnell aufgegriffen und für ein breiteres Spektrum von Kräutern verwendet. Die Chinesische Medizin erkennt diesen Begriff jedoch nicht an. Üblicherweise werden die Qualitäten der Adaptogene so verstanden, dass sie die Fähigkeit haben, sich den besonderen Umständen des Körpers anzupassen - daher der Name. Die Fähigkeit zur Anpassung bezieht sich auf die zweigleisige Wirkung einer Pflanze, was bedeutet, dass sie eine Reihe von Körperfunktionen sowohl verstärken, als auch vermindern können, um die Homöostase wieder herzustellen und das Wohlbefinden zu verbessern. Allerdings sind diese Qualitäten gleichzeitig auch eine Eigenschaft jedes echten Stärkungsmittels. Wissenschaftlich sind Stärkungsmittel und Adaptogene genau das selbe, der Unterschied liegt letztlich nur in der Terminologie und Perspektive.